Pressearchiv

Gürtelprüfung 10.12.2000

Gürtelprüfung 10.12.2000
Artikel vom:
13.12.2000
Quelle:
Dülmener Zeitung
Autor:
Marco Steinbrenner
Rubrik:
Sport in Dülmen

Artikel Inhalt

Koreaner leistet Hilfestellung bei Aufschwung

Shin in Shik bei Gürtelprüfung der Sportgemeinschaft Taekwondo / 30 Teilnehmer

Dülmen (mast). Er ist in Dülmen schon ein alter Bekannter: Großmeister Shin in Shik fungierte auch am Sonntag anlässlich der Gürtelprüfung der Sportgemeinschaft für Taekwondo Dülmen als Prüfer.

 

Der Koreaner kam vor 15 Jahren nach Deutschland und hat maßgeblichen Anteil am Aufschwung der asiatischen Kampfsportart. Bei der Deutschen Taekwondo-Union ist Shik, selbst Träger des achten Dan, als Bundestrainer für den Nachwuchsbereich zuständig.

 

„Wir freuen uns immer wieder, wenn ein so bekannter Trainer unserer Sportart zu unserer Prüfung erscheint", stellte Trainer Frank Voots (Borken) lest. "Shin ist als sehr strenger Prüfer bekannt und legt einen sehr hohen Maßstab an. Um das Leistungspensum zu halten, ist das jedoch genau der richtige

Mann".

 

Insgesamt 30 Kämpfer absolvierten in der Sporthalle der Kardinal-von-GalenHauptschule ihre nächste

Gürtelprüfung. Abhängig vom jeweiligen Kupgrad galt es die unterschiedlichsten Anforderungen zu erfüllen. Ab dem fünften Kup (blaue Schärpe) wurde ebenso der spektakuläre Bruchtest abverlangt.

 

Die erfolgreichen Prüflinge: Neunter Kup (gelbe Schärpe): Ulrike Hoffmann, Janosch Hoffmann, Martin Hietkamp, Korag Aktas, Waldemar Probst; Achter Kup (gelber Gürtel): Alexander Angold; Siebter Kup (grüne Schärpe): Jenny Maruca, Julian Toschka, Yasin Aktas, Christian Reufer, Phillip Hoheisel. Alina Kreuznacht, Iris Röwekamp, Roman Gerle, Tim Radlke, Matthias Drucks, Robert Hardt; Sechster Kup (grüner Gürtel): Caroline Schrimper, Dietmar Erfmann, Janina Erfmann, Kira Aktas, Maxim Minor, Jan van Dorp; Fünfter Kup (blaue Schärpe): Jari Aktas, Fabian Friesen, Silke Sträter; Vierter Kup (blauer Gürtel): Anna Mankowitsch; Dritter Kup (braune Schärpe): Simon Mankowitsch, Torsten Schrimper und Sebastian Ross.

 

Die Kämpfer der Sportgemeinschaft für Taekwondo Dülmen bestanden ihre Gürtelprüfung erfolgreich. DZ-Foto: Marco Steinbrenner

.

Zurück zur Übersicht