Pressearchiv

Gürtelprüfung 09.04.2000

Gürtelprüfung 09.04.2000
Artikel vom:
13.04.2000
Quelle:
Dülmener Zeitung
Autor:
Marco Steinbrenner
Rubrik:
Sport in Dülmen

Artikel Inhalt

Erfolgreiche Prüflinge

Gürtelprüfungen bei Sportgemeinschaft Taekwon-Do

 

Dülmen (mast). Unter den Augen von Shin In- Shik, Besitzer des achten Dan ehemaliger Bundesju- gend-Trainer, absolvierten 36 Mitglieder der Sportgemeinschaft für Taekwon-Do Dülmen ihre Gürtelprüfung erfolgreich. Maßgeblichen Anteil daran hatten nach Meinung ersten Vorsitzenden, Tho- mas Thiehoff, die Trainer James Berry, Frank Voots, Thomas Telsemeyer und Hartmut Bürgel, die die Anwärter einige Wochen gezielt auf diesen Tag vorbereitet hatten.

 

Die Inhalte einer jeden Prüfung waren höchst unterschiedlich. So wurden beim achten und neunten Kup neben dem Vier-Seiten-Schlag die verschiedenen Grundtechniken mit Hand und Fuß verlangt. Ab dem siebten Kup hatten die Teilnehmer einen leichten Freikampf zu demonstrieren bis letztendlich zum vierten Kup, bei dem der Bruchtest zu absolvieren war. Ein 3 Zentimeter dickes Holzbrett galt es mit einer Fußtechnik zu durchtrennen.

 

Die bestandenen Prüflinge in der Übersicht:

 

9. Kup (gelbe Schärpe): Yasin Aktas, Alexander König, Matthias Lücke. Dennis Nastalie, Alina Kreuznacht, Iris Röwekamp, Roman Gerle, Jenny Maruca, Sascha Kreuznacht, Sebastian Schmauch, Tim Radtke und Julian Toschka. Da Nicolas Strauß, Kira Aktas, Detlef Lödding, Ira Petermann und Jörg Laubauch ihre Prüfung mit der Note "sehr gut" abgelegt haben, dürfen und müssen sie nun den 8. Kup (Gelbgurt) tragen.

8. Kup (Gelbgurt): Janinna Erfmann, Carolin Wallner, Maxim Minor, Phillipp Hoheisel, Christian Reufer, Robert Hardt, Dietmar Erfmann und Matthias Drucks.

7. Kup (grüne Schärpe): Fabian Friesen, Yari Aktas, Christian Bürgel, Cloudia te Uhle, Silke Sträter und Jan van Dorp (im Alter von bereits 54 Jahren).

6. Kup (Grüngurt): Sabine Szczuka.

5. Kup (blaue Schärpe): Eduard Weiser, Leon Weiser,Torsten Schrimper und Simon Mankowitsch.

4. Kup (Blaugurt): Sebastian Ross und Chris Niehues.

 

Angetan war Prüfer Shin In-Shik besonders von der Leistung von Ross, "der mir sehr gut gefallen hat und unbedingt verstärkt gefördert werden muss".

 

36 Mitglieder der Sportgemeinschaft für Taekwon-Do Dülmen bestanden ihre Gürtelprüfung erfolgreich. DZ-Foto: Marco Steinbrenner

Zurück zur Übersicht