Pressearchiv

neuer Vorstand 01.03.2001

neuer Vorstand 01.03.2001
Artikel vom:
01.03.2001
Quelle:
Dülmener Zeitung
Autor:
Marco Steinbrenner
Rubrik:
Sport in Dülmen

Artikel Inhalt

Einstimmig wurde der Vorstand der Sportgemeinschaft für Taekwon-Do Dülmen wiedergewähIt.
DZ-Foto: Marco Steinbrenner

Thomas Thiehoff bestätigt

Jahresversammlung bei Sportgemeinschaft Taekwon-Do

 

Dülmen (mast). Die Mitglieder der Sportgemeinschaft für Taekwon-Do Dülmen waren sich anlässlich der Jahreshauptversammlung der Gaststätte Up'n Knapp einig: Auch im kommenden Geschäftsjahr werden die Geschicke des Vereins vom ersten Vorsitzenden Thomas Thiehoff geleitet.


Einstimmig wurde Thiehoff, der vor zwölf Monaten das Amt des jetzigen Stellvertreters James Berry übernommen hatte, in seinem Amt bestätigt. Berry erheilt ebenso das Vertrauen wie Thorsten Schrimper (Kassenwart), Tobias Kuhlmann (Jugendwart) und Silke Sträter (Schriftführerin).


In einem kurzen Rückblick auf Jahr 2000 hob Thomas Thiehoff zwei Lehrgänge in München und Attendorn heraus, an denen zahlreiche Mitglieder teilnahmen und mit positiven Berichten aufwahrten konnten. Sebastian Ross, Anna Mankowitsch, Leon Weiser, Simon Mankowitsch und Chris Niehus sammelten erste Erfahrungen bei einem Turnierstart.


Als wenig zufriedenstelIend ist derzeit die Hallenverteilung zu bezeichnen. Die Sportgemeinschaft richtet das wöchentliche Training in drei verschiedenen Dülmener Sporthallen aus. "Da wir zu den jeweiligen Übungseinheiten zahlreiche Gegenstände und Hilfsmittel benötigen und diese ständig mitbringen müssen, wäre es schon ein großer Vorteil, wenn wir ständig in einer Sporthalle beheimatet wären", äußerte Thiehoff einen großen Wunsch in Richtung Stadt Dülmen. Eine Bewerbung, die ständige Bleibe in der Sporthalle der neuen Dernekärnper Grundschule zu bekommen, ist bereits abgegeben worden.


Auch im Jahr 2001 wird sich der Verein wieder auf den unterschiedlichsten Ebenen präsentieren. So plant der Vorstand am 31. März die Teilnahme an der Asienwoche einer hiesigen Baumschule. "Die Anfrage ist bei uns sehr positiv aufgenommen worden. Hier wäre die Grundlage gegeben, dass wir eine breite Zielgruppe für unseren Sport und Club ansprechen könnten", so Thiehoff. Eine Turnierteilnahme am 29. April ist ebenso geplant wie die erneute Durchführung eines Schnupperkurs. Allerdings soll sich die Zielgruppe auf Interessierte im Alter ab 20 Jahren beschränken.

 

Zurück zur Übersicht