Pressearchiv

Gürtelprüfung 02.04.2006

Gürtelprüfung 02.04.2006
Artikel vom:
21.04.2006
Quelle:
Dülmener Zeitung
Autor:
Marco Steinbrenner
Rubrik:
Sport in Dülmen

Artikel Inhalt

Gürtel für Sportgemeinschaft

Acht erfolgreiche Prüfungen bei Taekwon-Do-Kämpfern

Dülmen (mast). Ein nachträgliches Ostergeschenk bereiteten sich acht Mitglieder der Sportgemeinschaft für Taekwon-Do Dülmen selbst. Bei der ersten Gürtelprüfung in diesem Jahr legten die Kämpfer ihre Gürtelprüfung mit besonderem Erfolg ab.

 

Die Weißgürtel (zehnter Kup) präsentierten diverse Fuß- und Handtechniken sowie die Grundform. Ab dem gelben Gürtel (achter Kup) stiegen die Anforderungen. Außer den Grundtechniken für Hand und Fuß kamen für die Fortgeschrittenen Fußtechniken und das Ein-Schritt-Sparring hinzu. Außerdem mussten die Sportler noch einen leichten Freikampf absolvieren. Zum Abschluss wurden die beiden Blaugurt-Anwärter (vierter Kup) geprüft. Neben dem kompletten Programm kam außerdem der Bruchtest hinzu.

 

Prüfer Shin In Shik, Träger des achten Dan und ehemaliger Bundesjugendtrainer sowie Vizepräsident Formen in der NWTU, sparte auch diesmal nicht mit Lob und bestätigte den Trainern sehr gute Arbeit. Zamir Getiti, Bernd Schmidt, Marcel Knörlein und Jörg Seichter legten im Rahmen der Prüfung die Messlatte für die übrigen Teilnehmer auf Grund ihrer hervorragenden Leistung sehr hoch. Das intensive Training in den vergangenen Wochen zahlte sich aus.

 

Die Prüflinge in der Übersicht: Neunter Kup (gelbe Schärpe): Christina Wulfert, Julia Hauke. Siebter Kup (grüne Schärpe): Zamir Getiti, Bernd Schmidt. Vierter Kup (Blaugurt): Marcel Knörlein, Jörg Seichter. Dritter Kup (braune Schärpe): Matthias Rahjanov, Arthur Ott.

.

Zurück zur Übersicht